Du surfst?

Es fängt meist einige Tage früher an. Auf einmal melden sich Freunde die man ewig nicht gehört hat. Oft ist es so, das der Meldung noch kein wirklicher Glaube geschenkt wird, je näher der Tag allerdings rückt und je konkreter Richtung und Stärke angezeigt werden umso klarer wird es: Es kommt Wind.

Dies ist der Beginn vieler Dramen. Oft startet es zu Hause im Wohnzimmer an und endet im Zimmer vom Chef. Frei machen? Gar nicht so einfach. Und diese unspontanen Reaktionen aus der Umwelt.

Am Abend vorher wird das Telefon vor lauter Klingeln, Koordinieren und nervösen letzten Abstimmungen heiß. Alle prüfen noch einmal ob das Material in gutem Zustand und der Anzug trocken ist. Am nächsten Tag ist es dann so weit. Aus allen Teilen der Bundesrepublik kommen die Verrückten an den einzigen wahrhaften Spot. Menschenskinder, ist das ein Wind, und die Welle! Was für ein Spaß!

Vielen Dank Lutz (Windflüchter) für das tolle Brett und Jule für s Fotografieren!

This entry was posted in Rügen and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply