Category Archives: Oman

Oman Pt. XXXII: Döner macht schöner

Fix und fertig sind wir in Istanbul gelandet. Noch zuvor mussten wir in Dubai unser ordentlich in einer großen Tasche verpacktes Material auspacken, da in in den VAE keine Gepäckstücke transportiert werden, die schwerer als 32 kg sind. Mit viel … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXXI: Yallah yallah!

Herrlich war’s auf Masirah! Ist es euch aufgefallen? Der Tempus in meinem Lieblingssatz hat sich geändert. Ich schreibe jetzt in der Vergangenheit aber meine bereits verschwimmenden Erinnerungen zeichnen weiterhin ein eindeutiges Bild: Es war herrlich auf Masirah. Das meine ich. … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXX: Gustav schaut beim Surfen zu

Es ist herrlich auf Masirah. Man kann mit dem Auto bis zu den Klippen fahren und braucht keinen Fuß vor die Tür zu setzen… Hatten wir das nicht schon einmal? Stimmt, nur sitzt Gustav jetzt mit kaputtem Fuß im Auto, … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXIX: Phillip surft wieder

Juchee! Al-Nassma sei gepriesen! Ich surfe wieder. Fußschlaufen brauche ich jetzt nicht mehr. Etwas unbeholfen navigierte ich mich durch die Wellen aber bin trotzdem froh, dass sich heute mal mein werter Mitreisende in’s Auto setzte und einen Beleg meines Surfversuchs … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXVIII: Al-Nassma

Al-Nassma ist zurück, der ersehnte Wüstenwind, der uns die Wochen zuvor stets ordentlich vergnügte aber der für einige Tage ausgeblieben war. Heute bescherte er uns einen wunderbaren Surftag mit zwar etwas wenig Welle aber dafür gut für den Fuß.

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXVII: “I am from India.”

Tabak für die Shisha, neue Tee-Gläser, da wir zwei zerdeppert hatten, und ein Huhn standen auf unserer Einkaufsliste. Fortan sind wir ja nun zu dritt und deshalb waren die Aufgaben auch schnell verteilt: Die Teegläser sollte unser treuester Leser und … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXVI: Der dritte Mann

Das Fernweh hatte seine Überhand über mich im windlosen Deutschland gewonnen. Warm genug war’s mir eigentlich, aber nochmal zwanzig Grad mehr können wohl nicht schaden. Nach 13 Stunden Flug erwarten mich angenehme Temperaturen und Pli und Jan-Felix. Nach freudigem Empfang … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXV: Malerisch

Gleich hinter den Dünen und dann noch schnell über einige Berge Geröll und schon ist man da: Im Paradies. Kristallklares Wasser sprudelt angenehm frisch temperiert über weißes Gestein und ergießt sich in in den prächtigsten Farben schimmernd in Höhlen, Grotten … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXIV: Wüste

Auf unserem Weg durch die Wüste haben wir ein nettes Plätzchen zum Übernachten gefunden. Gleich neben den Dünen und sogar ein wenig grün. Dieser Weg sei sogar schneller, als der, der auf unserer Karte eingezeichnet war. Das waren zumindest die … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment

Oman Pt. XXIII: “Dein Schlimm ist mein ganz ganz Schlimm”

Habt Ihr den letzten Beitrag gelesen? Herrgott, was für eine Pussy! Ist nur am Jammern: “Mein Fuß tut so weh!”, “Aua! Aua! Aua!”. Schluss damit: Ich habe mich heute auf Krawall gebürstet und bin Surfen gegangen. Und Tocotronic wird diese … Continue reading

Posted in Oman | Leave a comment